CHENGDU
Kirche
Spannungen
Corona
Angreifer
Motiv
Polizei
Pazifik
Angaben
Wochen
Uiguren
Punkte
Nach
Verletzte
Toter
Taiwan«
Chengdu
Pressespiegel
18°C
Wetter
 
Bello353
 
AKPudong339
 
Thespatz329
Thaioli328
kleindragu326
RalphLee322
Redbaron21322
shanghai11319
Lupo316
Basti521315
1. Bundesliga
China
Umfrage
Treffen
Business Lounge in CTU, aber niemanden zum Reden?

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Freelancer aus DE   guter beitrag schlechter beitrag
puja
10-mai-22
Hallo, kann man in China als Freiberufler arbeiten mit deutschen Arbeitgebern die in DE ihren Sitz haben?
Und wenn ja welches Visum bräuchte man dafür?

Danke :)
 
 
aw: Freelancer aus DE positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
xteve
10-mai-22
Hi Puja, zur Arbeitsaufnahme in China ist ein Z-Visum (das in eine Residence Permit umgewandelt wird) und ein Work-Permit zwingend Vorraussetzung. Es sei denn, du hast 'ne Greencard.
Freelancer geht; falls Du Deine eigene Firma in China registriert hast und Dich bei dieser eigenen Firma anstellst. In dem Falle arbeitest Du ausschliesslich im Namen Deiner registrierten Firma in China.
Es gibt keine Aussnahmen. Residence Permit und Work Permit sind immer an die FIRMA gebunden bei der Du unter Vertrag bist. Also angestellt sein UND anderweitig Nebenjobs machen geht eigentlich nicht.
 
 
neue antwort:

name:

thema:

text:
   
zurück übersicht