CHENGDU
Corona
Welt
Coronavirus
Hongkong
Menschen
Millionen
Krise
Nach
Massaker
Jahrestag
Trump
Russland
Massakers
Vorschlag
Pandemie
Chengdu
Pressespiegel
Jetzt
abstimmen
Durchblick
Covidoptikum
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Verbale Attacke Sprachschule   guter beitrag schlechter beitrag
butterblume
04-mai-20
Hallo Leute!

Vor ein paar Monaten war ich auf der Suche nach einer Sprachschule in Shanghai und bin auf die Seite [URL entfernt] gestoßen, da diese Einrichtung auch online Unterricht per Skype anbietet und das in Zeiten eines vollen Terminkalenders eine gute Option wäre.

Nun habe ich also eine Anfrage an besagte Seite geschickt. Zu meiner Person: Ich bin eine im Ausland geborene Chinesin, habe auch einen rein chinesischen Namen. Darauf wurde ich in meiner ersten Mail auch sogleich angesprochen, auf eine eher unangemessenen Art und Weise. Daraufhin habe ich die Verfasserin der Mail um mehr Professionalität und Respekt gebeten. Was danach (genau genommen nach zwei Monaten) als Antwort kam, hat mich echt aus den Socken gehauen.

Diese Dame, die anscheinend gleichzeitig auch die Direktorin der Schule ist, hat mir plötzlich die abscheulich bösesten Dinge an den Kopf geworfen.

“…you are not welcome to learn, not only because you are chinese, also because of your low personality, and dirty thinking, bad behaviour! NOt welcome you! …Get out of here, low rubbish!” ist nur ein Auszug der ziemlich verstörenden Nachricht.

Ich finde das Verhalten dieser "Lehrperson" ist einfach untragbar, unter aller Sau und ich würde mir inständig wünschen, dass ihre Drecksschleuderei Konsequenzen hat. Was hinsichtlich der chinesischen Arbeits- und Kritikkultur wahrscheinlich nicht der Fall sein wird. Dennoch kann ich meine Erfahrungen teilen, ihr könnt es naming and shaming nennen, aber womöglich haben andere Leute auch die selben oder ähnliche Erfahrungen mit dieser oder anderen Sprachschulen gemacht.

Was haltet ihr davon?
 
 
aw: Verbale Attacke Sprachschule   guter beitrag schlechter beitrag
Big Sis (Gast)
05-mai-20
Hallo liebe Butterblume~~~ tut mir leid zu lesen, was Dir widerfahren ist.

Leider sind viele Chinesen sehr empfindlich, was Kritik anbelangt. Google mal nach "Gesichtsverlust". Jemanden direkt zu kritisieren, egal wie berechtigt, hat hier meistens eine umgekehrt proportionale Trotzhaltung oder unkontrollierte Eskalation zur Folge. Man sollte daher in China immer sehr behutsam vorgehen, etwa nach der Sandwich-Methode. Oder Kritik gleich sein lassen, wenn nicht unbedingt notwendig.

Du hattest ja schon nach der ersten Antwort bereits einen unprofessionellen Eindruck gewonnen. Da wäre es wohl besser gewesen, diese "Schule" sofort abzuhaken und weiter zu suchen. Deine Zeit ist zu wertvoll.

Michelle Obama würde sagen: If they go low, you go high :)
 
 
neue antwort:

name:

thema:

text:
   
zurück übersicht