CHENGDU
Auto
Elektro
Weiwei
Vorbereitung
Bundestrainer
Test
Spielzeug
Koalition
Material
Künstler
Modell
Mercedes
Riesenlimousine
Kirchner
Kraftakt»
Chengdu
Pressespiegel
14°C
Wetter
 
Thaioli288
 
FUM272
 
RoyalBlues268
DonVito262
rehauer262
 
Kotletten-Hors262
 
Ingo-18260
 
Patt258
 
kleindragu258
 
Bello258
1. Bundesliga
China
Umfrage
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Mais und Tomaten in China   guter beitrag schlechter beitrag
Hangzhou2
03-apr-21
Sagt mal Jungs und Mädels seit wann gibt es Mais und Tomaten in China?
Wie wir alle wissen kommt das Zeug aus Mexiko. Ich in meiner Kindheit hatte zwar Tomaten aber Mais gab es bestenfalls mal aus der Dose. Ich selber komme nicht aus dem Osten.
Ich frage deshalb, weil ab und an Damen leckeren Kuchen oder Brote aus Mais in China backen und sie dann noch sagen das das früher in ihrer Kindheit das arme Leute Essen war. Jetzt frage ich natürlich die Damen nicht nach dem Alter aber ich würde sagen mindesten 40 PLUS. Ich bin nur erstaunt, dass die Chinesen vor 40 oder 50 Jahren Mais angebaut haben und der Mais billiger war wie Reis oder Weizen.
Wir wissen auch das es mit Mexiko früher regen handel gab. Das Silber für die chinesischen Taler vor 100 Jahre und davor stammte auch zum großen Teil aus Mexiko.
So jetzt ihr:
 
 
aw: Mais und Tomaten in China   guter beitrag schlechter beitrag
Zuckerboy
05-apr-21
Ohne dabei gewesen zu sein :-)

Wie der Mais nach Europa und Asien kam. Bereits von den ersten Reisen der Spanier*innen nach Amerika wurde der Mais nach Europa ge-bracht. Auch nach Asien gelangte er gemeinsam mit der Süßkartoffel und der Erdnuss weniger als ein halbes Jahrhundert später durch die portugiesi-sche Expansion. Das älteste chinesische Dokument, das eine Maispflanze zeigt, stammt aus dem Jahre 1555.

Das Alter der Damen scheint hier keine Rolle zu spielen ;-)
 
 
aw: Mais und Tomaten in China   guter beitrag schlechter beitrag
Gast 785 (Gast)
05-apr-21
Danke
Wer hätte das gedacht.
 
 
(thread closed)

zurück übersicht