CHENGDU
Strom
Peking
Verein
Pleite
Nato
Chinesen
Zahlungsausfall
Inter
Volksrepublik
Evergrande
Immobilienkonzern
Punkten
Medaille
Ringen
Höck
Chengdu
Pressespiegel
18°C
Wetter
 
Thaioli190
Kotletten-Hors184
DonVito183
FUM183
RoyalBlues180
rehauer179
MasterYoda179
Thespatz179
Mauger178
captainpike177
1. Bundesliga
China
Umfrage
Treffen
QUIZ

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Abgezockt in China :(   guter beitrag schlechter beitrag
teampremium memberadministrator
01-okt-21
Wurde ich als China-Expat schon mal (fast) Opfer einer Abzocke? Worauf sollte man hierzulande besonders achtgeben?

Vorbereitend auf den nächsten Weltstammtisch bedankt sich die Community schon jetzt für entsprechende Erfahrungen/Tipps hier im Forum oder per Kontaktformular.
 
 
aw: Abgezockt in China :(   guter beitrag schlechter beitrag
William
12-okt-21
Auf dem Essensmarkt habe ich 1989 alleine Gemüse gekauft. Der Händler hatte angeboten es zu waschen, was ich auch annahm. Zuhause merkte ich das ich 1/2 Liter Wasser mit bezahlt habe. Meine Frau sagte noch ich soll das nächste Mal aufpassen. Dann war ich Kartoffeln kaufen. Als der Händler anbot die zu waschen habe ich sofort dankend abgelehnt. Zuhause hatte ich dann 1/2 Kg Sand mit bezahlt. 😢 Ist mir wirklich so Shanghai in passiert.
 
 
aw: Abgezockt in China :(   guter beitrag schlechter beitrag
WuppPantherpremium member
vor 5 tgn.
Ein wenig Vorbereitung auf einen Chinaaufenthalt muss sein. Genau wie für einen (beruflichen) längeren Aufenthalt in den USA oder in Mexiko oder anderswo. Und Abzocke kann auch in Köln oder in München passieren.
Shanghai habe ich stets als sichere Stadt empfunden.
Wer sich z.B. von angeblich Sprachenstudierenden in Gasthäuser mit 5.000 RMB Mindestverzehr oder von "Künstlern" oder "Künstlerinnen" in ominöse Verkaufsausstellungen locken lässt, der wird auch in D. Opfer von Betrugsmaschen.
 
 
aw: Abgezockt in China :(   guter beitrag schlechter beitrag
AndaAntonine (Gast)
vor 5 tgn.
wurde in 15 Jahren China nie abgezockt. Nun bin ich seit einem Jahr in der Schweiz wo wo die Steuern und andere Firmen versuchen 2x kassieren, an der Kasse das Rueckgeld nicht stimmt. Der online Einkauf Preis/Produkt verwechselt wird, wo ich seit Ankunft fake Rechnungen erhalte, die Liste ist lang.
 
 
aw: Abgezockt in China :(   guter beitrag schlechter beitrag
Longnose
vor 5 tgn.
1997 wurden mein Kollege und ich von unserer Firma nach China geschickt um dort ein Projekt zu betreuen. Ich war vorher noch nie in China. Unsere Firma hatte für uns eine Suite im Holiday Inn (heute Ramada) in Dalian gebucht. Da wir nicht dauernd im teuren Restaurant des Hotels essen wollten, beschlossen wir in der Küche unserer Suite zu kochen. Ich begab mich zum nächstgelegenem Markt und kaufte Gemüse ein. Damals war ein Laowei auf dem Markt für die Chinesen noch eine Seltenheit, und so bildete sich eine neugierige Traube um mich. Der Verkäufer zeigte mir den Preis auf seinem Taschenrechner. Als ich bezahlte, fingen die Umstehenden an zu lachen. Da ich damals noch kein Verhältnis zum chinesischen Geld hatte, dachte ich mir nichts dabei. An einem anderen Stand wollte ich 10 Eier kaufen und zeigte mit den Fingern 10. Der Verkäufer hörte gar nicht auf, Eier in die Tüte zu packen. Ich zeigte mit den Fingern noch einmal 10. Der Verkäufer nickte nur und packte noch mehr Eier in die Tüte. Ich habe dann die Eier wieder aus der Tüte genommen und 10 Stück behalten. Erst später habe ich erfahren, dass in China die Eier nach Gewicht verkauft wurden, der wollte mir 10 kg verkaufen. Da ich mir dann doch Gedanken um die Preise machte, habe ich einen Angestellten des Hotels meine Einkäufe gezeigt und ihm den Preis genannt. Er fing auch an zu lachen und meinte ich hätte mindestens das Doppelte bezahlt.
 
 
neue antwort:

name:

thema:

text:
   
zurück übersicht