CHENGDU
Trump
Welt
Alibaba
Online
Wirtschaft
Gesch
Lager
Zalando
Hand
Amazon
Modeste
Weltbank
Donald
BASF
Taiwan
Chengdu
Pressespiegel
Durchblick
Chengdu Xmas '19
 
rehauer298
 
sarita268
 
kicker267
AKPudong266
opauli2004266
 
Bayerinshangha260
 
juenter1900259
 
Thaioli257
Thooor255
MaikeM254
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
15°C
Wetter
premium jobs


  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Geschaeftsvisum nach Dtld.   guter beitrag schlechter beitrag
Minhua (Gast)
20-mai-08
Hallo Leute,

habe am 12.05 mit AHK Gespraech gefuehrt fuer Visumbeantrag nach Dtld.
Ich bin schon 3 mal in Europa gewesen und immer bei einer de. Firma Shanghai Niederlassung eingestellt. Dies mal hat mein Visumpruefung so lange gedauert. Sollte am 19.05 schon es erhalten, oder zumindestens meinen Pass.
Weiss jedemand dass ob Chinesen momentan auch Visumproblem nach Dtld. haben? Ich mache mir schon Gedanken da die Schulung sehr wichtig fuer meine Arbeit ist.

Ihr habt bestimmt auch chin. Kollegen , die wegen Schulung nach Dltd. fliegen moechten oder?

Ich bin sehr neugierig.

Gruss

Min
 
 
aw: Geschaeftsvisum nach Dtld.   guter beitrag schlechter beitrag
tj (Gast)
21-mai-08
scheinbar ist es momentan auch fuer Chinesen schwierig ein Visum zu bekommen. Bei einer Bekannten von mir (Chinesin) wurde auch das Touristen-Visum abgelehnt. Einfach oefter anrufen oder besser persoehnlich nachfragen was los ist.(sind Beamte)
 
 
aw: Geschaeftsvisum nach Dtld.   guter beitrag schlechter beitrag
monkeyboy (Gast)
21-mai-08
Jep, bestätige. Das ist wohl nach dem Motto organisiert: "Du Mama, der böse Chinese hat mir ein Bonbon weggenommen, der bekommt von mir nichts mehr!"

Mein Bruder führt ein Hotel in Bayern. Die Zahl der chin. Touristen ist brutal eingebrochen. Grund: Visa! Auf Dauer so nicht akzeptabel, grade für die Region Bayern, die Lücke kann kaum geschlossen werden. Mal sehen ob in diversen Hotels bald nur noch ein Bonbon von Aldi auf dem Kopfkissen liegt.
 
 
aw: Geschaeftsvisum nach Dtld.   guter beitrag schlechter beitrag
bobopopo
21-mai-08
Paßt vielleicht nicht ganz hier rein; aber bei der ganzen Diskussion um die derzeitigen Visaprobleme sollte man bedenken, dass es immer wesentlich einfacher gewesen ist, für China ein Visum zu bekommen als für die Schengen-Staaten.

Ich habe zig China-Visa beantragt und nie ein Problem oder auch nur eine Nachfrage gehabt. War immer nur reine Formsache.

Wenn man sich vor Augen halt, was das Deutsche Konsulat für ein Theater aufführt, wenn man als Chinese nach Deutschland reisen möchte, dann weiß man den lockeren Umgang in Sachen Visa seitens des Chinesischen Konsulats wirklich zu schätzen (auch wenn das zur Zeit anscheinend anders ist).

Richtig irrsinnig wird es dann, wenn man versucht, seinen chinesischen Ehepartner nach Deutschland zu holen - der darf dann nämlich nicht einmal mehr bleiben (es sei denn, er/sie spricht gutes Deutsch). Das finde ich in China einfach wesentlich besser geregelt, dort gibt es auch jetzt noch ruckzuck das einjährige Multiple-Entry-Visum für Ehepartner.

Das einzige was hier stört ist, dass man nicht automatisch arbeiten darf, das ist in Deutschland ausnahmsweise mal besser gelöst - aber ansonsten könnte sich das Deutsche Konsulat von der Visavergabepraxis der Chinesen durchaus mal ein paar Scheiben abschneiden...
 
 
aw: Geschaeftsvisum nach Dtld.   guter beitrag schlechter beitrag
Minhua (Gast)
22-mai-08
Hallo Leute,

zuerst vielen Dank fuer Euer Schreiben.

Gestern habe ich schon mein Visum bekommen. Das Visum wurde am 19.05 schon von Konsular ausgedruckt. AHK hat es verzoegert.

War gestern bei AHK. Eine Mitarbeiterin hat sogar die Paesse und andere wichtige Doku. von einer Gruppe verloren. Als der Gruppeleiter danach fragt, hat sie entwidert:" ich weiss nicht ob Du mir alles abgegeben hast." Es ist ein bisschen wahnsinn oder? Sie verdienen Geld von uns und sind unhoefflich zu uns. Sie hat so einen kleinen Platz im Gespraechraum, passiert auch " Verloren"? Oder sie nimmt alles auf Toilette und zum Essen?

Gott Sei Dank. Mein Pass ist nicht vermisst.

Gruss,

Min
 
 
aw: Geschaeftsvisum nach Dtld.   guter beitrag schlechter beitrag
JingLong
22-mai-08
Passt auch nicht ganz zum Thema, aber nach meinem Erlebnis wundert es mich auch nicht mehr, wenn China seine Visa- Bestimmungen ebenfalls verschärft.

In Shanghai war es - von dem ganzen Papiergram abgesehen - nie ein Problem für meinen chin. Ehepartner das Besuchervisum zu beantragen.
Man musste sich morgens sehr früh im Eingang der Botschaft anstellen und die Sache war in 2 bis 3 Stunden erledigt. In der Botschaft konnte EMS ? Express Versand mit der Zustellung des Visums beauftragt werden. Die Mitarbeiter in der Botschaft waren oft sehr unfreundlich aber was soll?s... es hat alles immer super geklappt.
Jetzt sind wir nach Guangxi gezogen d. h. für uns ist ausschließlich nur noch die Botschaft in Guangzhou zuständig. Der Hukou meiner Frau, der für die Beantragung des Visums benötigt wird, liegt aber im Human Resources Service Center in Shanghai.
So jetzt geht die Rennerei los:
Flug nach Shanghai; ab ins Human Resources Service Center, Kopie vom Hukou; dann noch zu einem anderen Amt für den Stempel auf der Kopie; Flug nach Guangzhou; Übernachtung im Hotel (da es inzwischen später Nachmittag ist); am nächsten Morgen zur Botschaft; die Botschaft Guangzhou bietet keine Versendung per EMS- Versand an ? warum auch immer... d.h. man muss ein Visa Service Büro, das auch noch in einem anderen Stadtteil liegt, mit der Abholung und Zusendung beauftragen; also wieder ins Taxi wieder anstellen; zwischendurch ist dann auch noch die lange Mittagspause...
Als wir im Nachtflieger zurück nach Guangxi saßen, hatten wir mit Flüge, Taxi, Essen und Hotel über 10.000 RMB und 2 (unbezahlte) Urlaubstage verbraten. Die Gebühr im Visa Service Büro in Guangzhou betrug übrigens stolze 900 RMB (!).
Letztendlich kann ich das ganze Prozedere nicht nachvollziehen und empfinden es als Schikane ohne Ende. Oder kann mir jemand erklären warum:

- Der Hukou überhaupt für die Visa- Beantragung benötigt wird. (Das Hukou System ist doch nur dazu da, um die Völkerwanderung innerhalb Chinas zu kontrollieren. Warum ist die Dt. Botschaft so geil auf den Wisch???)

- Warum kann das Visa nicht dort beantragt werden wo der Hukou liegt??? (Auch die Beamten in der Botschaft sollte ja wissen, dass die Entfernungen etwas andere Dimensionen haben als in Deutschland und das Reisen in China nicht immer so komfortabel ist.)

- Warum können Ehepartnern, die viele Jahre verheiratet sind, bereits Schengen- Visa erhalten hatten und ja auch einen Anspruch auf Besucher- Visa haben, nicht ganz einfach die Beantragung über Internet oder Postweg abwickeln? Vor allem würde damit ebenfalls die Botschaften entlastet. Was soll immer wieder diese unsinnige Interview???

bobopopo hat völlig Recht. Richtig los geht es erst, wenn man wieder nach Deutschland zurück möchte. Dann muss der chin. Ehepartner einen bestandenen Deutschtest vom Goethe-Institut vorlegen. Selbst dann, wenn sie/er hochqualifiziert ist und bereits 2 Fremdsprachen spricht.
 
 
aw: Geschaeftsvisum nach Dtld.   guter beitrag schlechter beitrag
tj (Gast)
22-mai-08
Nachtrag: Antwort 1
meine Bekannte hat schon vor ein paar Jahren in DE gelebt und bei VW gearbeitet und sucht auch keinen Ehemann da Sie verheiratet ist.
Wir versuchen es jetzt mit einer Einladung.
Scheiss Beamtenstaat !
 
 
aw: Geschaeftsvisum nach Dtld.   guter beitrag schlechter beitrag
bobopopo
22-mai-08
@tj
Na, wer wird denn gleich so ärgerlich sein - zumindest weißt Du jetzt, warum die Damen und Herren hinter Panzerglas sitzen... ;-)

@Jinglong
Was ich an der Deutschprüfung nicht verstehe: Sind wir jetzt Europäer oder nicht? Meine Frau spricht neben ihrer Muttersprache fließend Englisch, was ja nun eine Sprache der EU ist.

Trotzdem würde ihr eine Aufenthaltsgenehmigung mangels fließender Deutschkenntnisse verweigert werden. Ein EU-Bürger, der beispielsweise auch kein Wort Deutsch spricht, kann sich im Rahmen der Freizügigkeit problemlos dauerhaft in Deutschland niederlassen - wo ist denn da der integrative Sinn?

Und wo bleibt bitte schön mein (Menschen-?) Recht als deutscher Staatsbürger, zusammen mit meiner Ehefrau/Familie zu leben?
 
 
aw: Geschaeftsvisum nach Dtld.   guter beitrag schlechter beitrag
Minhua (Gast)
22-mai-08
Hallo meine netten Freunde,

habe vorher nicht gedacht dass diese Anzeige so "heiss" ist.

Das einzige Problem fuer Visum ist dass China nicht reich ist. Deswegen machen die Beamten uns ein bisschen Schwierigkeit. Ich bin schon dran gewoehnt.

Fuer die Deutschkenntinisse. Meiner Meinung nach: Die Sprache ist sehr wichtig fuer generale Kommunikation. Mixehe ist nicht einfach. Man lernt nicht nur Fremdsprache sondern auch ein bisschen von Sitten und Kultur.
Wenn 2 miteinander nicht gut verstehen koennen, gib' es Problem ohne Vorherwissen.

@ Jinglong

Deine Erfahrung ist wirklich so traurig. Man macht so viel nur um Aufenhaltsgenehmigung zu bekommen. Bgzl. Hukou , es ist ein sehr besonderes System in China.

China ist so gross. So viele Staedte und Provinzen entwickeln sich nicht gleichzeitig. Es ist sehr schwierig fuer Regierung alles zu kontrollieren. z.B Sozialabgaben. Wenn ich jetzt in einer anderen Stadt arbeite, kann ich meine Sozialabgaben vielleicht nicht nach neuem Arbeitsort" ueberweisen/wechseln". Es kommt drauf an wo ich arbeite. Wenn ich in Peking arbeite, vielleicht geht es. Aber es kommt dauf wieder an wo ich Rente mache. Die Behoerden rechnen die Pension mit niederigen Standard ( z.B wenn Du in Shanghai und Suzhou arbeitest, dann rechnen sie mit Suzhou ) Oder sie rechnen gar nicht da es zu kompliziert ist. Keine Ahnung! Fuer Sicherheit arbeite und wohne ich hier. :0)
Deswegen wollen viele Schanghainesen nicht gerne woanders arbeiten.

Deine Frau ist keine Schanghainesin oder? Sonst geht alles vielleicht einfacher. Human Resource Center ist auch kompliziert. Sie machen Achiv fuer die Leute aus anderen Staedten, wer fast halbes Jahr " Aufenhaltsgenehmigung erneuern muessen. Foto machen, Dokumenten sowie Mietevertrag zeigen, Arbeitserlaubnis vom Arbeitsgeber usw.

Hoffentlich koennen wir alles nacher vereinfachen.

Thank you again for all who concern my topic.

Min
 
 
(thread closed)

zurück übersicht