CHENGDU
Trump
Welt
Alibaba
Online
Wirtschaft
Gesch
Lager
Zalando
Hand
Amazon
Modeste
Weltbank
Donald
BASF
Taiwan
Chengdu
Pressespiegel
Durchblick
Chengdu Xmas '19
 
rehauer298
 
sarita268
 
kicker267
AKPudong266
opauli2004266
 
Bayerinshangha260
 
juenter1900259
 
Thaioli257
Thooor255
MaikeM254
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
11°C
Wetter
premium jobs


  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: Aus fuer das F-Visum   guter beitrag schlechter beitrag
siggi70
01-apr-08
@Nadine
Selbst Dreimonats-F-Visa, die momentan in HK ausgestellt werden, haben maximal 30 Tage Aufenthaltsdauer

Ist nicht richtig. Ich habe im Februar in HK ein 3-monatiges Visum mit zweimaliger Einreise erhalten. Ohne 30-tägiger Beschränkung.

Gleiches hat mein Arbeiter letzte Woche in HK auch bekommen.

Kosten für dieses Visum ca. 50,- Euro. Nur Multiple bei 3 Monaten kostet mehr (ca. 160,- Euro)
 
 
aw: Aus fuer das F-Visum   guter beitrag schlechter beitrag
mitleser
01-apr-08
Ab heute gibt's in Hong Kong nur noch L visa mit 30 Tagen. Das kannst du in mehrenen Foren checken.
 
 
aw: Aus fuer das F-Visum   guter beitrag schlechter beitrag
ToBo-Hessen (Gast)
04-apr-08
Also ich kann dem ganzen nur widersprechen. Habe selbst ein
F Visa und das für 60 Tage. Bin seit 31.03.08 hier. Meine Firma hier
hat mir allerdings ein Schreiben der Regierung / Verwaltung, keine
Ahnung, konnte es nicht lesen von wem per UPS gesendet. Das habe
ich in FFM beim Konsulat abgegeben und mein F Visa bekommen.

Grüße

ToBo-Hessen
 
 
aw: Aus fuer das F-Visum   guter beitrag schlechter beitrag
Pille (Gast)
04-apr-08
>ein Schreiben der Regierung / Verwaltung, keine
Ahnung, konnte es nicht lesen von wem per UPS gesendet.<
nehme mal an das es ein Einladungsschreiben war, das das Visa allerdings nur für 60 Tage gilt liegt am Aussteller des Einladungsschreibens.die Verlängerung bereitet aber keine Probleme wenn du in China benötigt wirst.
Just for fun geht nicht mehr ohne Vitamin B
 
 
aw: Aus fuer das F-Visum   guter beitrag schlechter beitrag
ToBo-Hessen (Gast)
04-apr-08
Musste auch nicht länger sein, da ich jetzt nur etwas über einen Monat
bleibe. Dann vielleicht für länger. Soll 2 oder mehr Jahre herkommen.
Im Prinzip open end....

Bin mir aber wirklich noch nicht sicher und echt am überlegen.
 
 
aw: Aus fuer das F-Visum   guter beitrag schlechter beitrag
malemartin
07-apr-08
Apr 06, 2008
Beijing has stopped issuing multiple-entry visas, risking major inconvenience to foreigners who travel to the mainland regularly, especially on business. Hong Kong travel agents say the ban will stay in place until after the Olympic Games...
 
 
aw: Aus fuer das F-Visum   guter beitrag schlechter beitrag
Marlon
08-apr-08
Dann werde ich mal den ganzen Artikel reinstellen:
South China Morning Post in Hong
Kong:

Multi-entry visa ban until after Games
Hurdle to mainland trips for frequent travellers
Samantha Spiro
Updated on Apr 06, 2008

Beijing has stopped issuing multiple-entry visas,
risking major inconvenience to foreigners who travel
to the mainland regularly, especially on business.
Hong Kong travel agents say the ban will stay in place
until after the Olympic Games.
Travellers are now restricted to single- or
double-entry visas valid for 30 days. Multiple-entry
visas that have not expired are still valid.

Andrew Work, executive director of the Canadian
Chamber of Commerce, said the ban would create serious
inconvenience for foreigners living and working in
Hong Kong.

"This is a real hassle for foreign small- and
medium-sized business owners ... it's bound to slow
business down and we hope that normal access to the
mainland will be restored soon."

One travel agent who declined to be named said:
"People have been asking to renew their multiple-entry
visas but no one can get more than a double-entry
visa. We were told this was because of the Olympics
and that the ban would be lifted in September after
the Games had finished."

Daryl Bending, of Concord Travel, said even permanent
Hong Kong residents who had previously been given
three-year multiple-entry visas were affected.

"No one is being given more than a double-entry visa.
The reason given was the Olympics but there were
suggestions that after the Games things would return
to normal," he said.

Agents said they were told of the move on March 27.
Hong Kong-based China-visa agency Forever Bright says
on its website the ban will apply until October 17.

The Office of the Foreign Ministry Commissioner in
Hong Kong was unavailable for comment.

Mr Work said: "I found out at a chamber meeting for
the chairs of all the chambers in Hong Kong. It's
headed by [Chief Secretary] Henry Tang Ying-yen. At
the end of the meeting someone mentioned the ban on
multiple-entry visas. It took us all by surprise. Even
Henry Tang didn't know."

A senior source from the Hong Kong General Chamber of
Commerce said: "We have got similar complaints and
this will hinder business activities."

A government spokesman said: "The Hong Kong General
Chamber of Commerce recently raised concern about new
visa arrangements implemented by mainland authorities
and the administration is looking into the matter."

Travel agents also said the cost of single- and
double-entry visas had risen.

The typical cost of a single-entry visa obtained
through a travel agent for a British passport holder
is now HK$850 for a single-entry visa and HK$1,050 for
a double-entry one. At the end of last year, a
six-month multiple-entry visa cost HK$1,080.
 
 
aw: Aus fuer das F-Visum   guter beitrag schlechter beitrag
Marlon
08-apr-08
2. Teil
Australians, Canadians and most Europeans can expect
to pay HK$500 for a single-entry visa and HK$600 for a
double-entry one. Six-month multiple-entry visas for
these nationalities previously cost about HK$450.

The move has surprised Howard Young, the tourism
sector legislator.

"The ban will create a lot of inconvenience. I hope
it's only temporary," Mr Young said.

Visas are taking longer to process. Paul Porter, a
lawyer and regular mainland visitor, said he had been
told a visa now takes four days.
 
 
aw: Aus fuer das F-Visum   guter beitrag schlechter beitrag
abc123 (Gast)
27-mai-08
hallo

ich bin bereits in shanghai, habe aber bloss ein 30 tages visum bekommen.
nun muss ich noch bis anfang oktober, also ca 4 monate in china bleiben um mein praktikum zu beenden.
Welche moeglichkeiten habe ich mein visum zu verlaengern?
geht die sache auch noch ueber hong kong? also ein visum fuer 3 bis 6 monate?

- einladung vom ministerium habe ich bereits, arbeitsvertrag auch....
 
 
aw: Aus fuer das F-Visum   guter beitrag schlechter beitrag
Nadine (Gast)
27-mai-08
Hallo abc123,

wenn du tatsaechlich ueber eins dieser Ueber-Einladungsschreiben direkt von der Regierung verfuegst, gehoerst du vielleicht zu den Gluecksrittern, die ueber die Olympische Periode eins der sagenhaften, totgeglaubten F-Visa bekommen.

Falls du es mit dem Einladungsschreiben allerdings schon mal versucht und daraufhin nur die 30 Tage bekommen hast, dann reicht's wohl nicht aus. In dem Fall bleibt dir nur, dein L-Visum (ist doch ein L?) 2mal in SH zu verlaengern und nach den 90 Tagen mit viel Glueck ein neues (wahrscheinlich 30 Tage-)L-Visum in Hong Kong zu bekommen.
 
 
aw: Aus fuer das F-Visum   guter beitrag schlechter beitrag
nani
28-mai-08
@abc123
Kommem gerade aus Hongkong und haben sämmtliche Agenturen abgeklappert. Das einzige was (bzgl F-Visa) noch geht ist 2 mal 30 Tage (mit Aus- und Einreise natürlich) gültig während 90 Tagen. Allerdings ohne Einladungsschreiben und Hotelbuchung möglich für 750 HKD.
Die Agentur meinte, dass sie das auch noch im Juni bekommen würden (könnte man also rein theoretisch mit Zwischenurlaub irgendwo in Thailand die schlimmste Zeit überbrücken).
Juli und August geht wahrscheinlich ausser Z-Visa überhaupt nichts mehr.
Ich wundere mich aber, dass sich alle Agenturen einig sind, dass es nach der Olympiade "back to normal" sein wird. Kann ich mir kaum vorstellen. Ich denke die Olympiade war jetzt einfach der perfekte Vorwand für grundsätziche Verschärfungen.
 
 
aw: Aus fuer das F-Visum   guter beitrag schlechter beitrag
Stephan-J
29-mai-08
Mit ein wenig finanziellem Aufwand und dem Besitz von Olympia-Tickets, kann man sich bei einer Sprachschule für ein halbes Jahr oder kürzer einschreiben. Man zahlt die Unterrichtsgebühren, muss ja nicht hingehen, und bekommt ein F-Visum für sechs Monate bzw. kürzer.
 
 
aw: Aus fuer das F-Visum   guter beitrag schlechter beitrag
Nadine (Gast)
29-mai-08
Stephan,

ich nehme an, man bekommt ein X- und nicht ein F-Visum?
Was haben Olympiatickets damit zu tun? Die berechtigen IMHO hoechstens zu verlaengertem touristischen Aufenthalt.
 
 
aw: Aus fuer das F-Visum   guter beitrag schlechter beitrag
Stephan-J
29-mai-08
Einige Sprachschulen geben normalerweise F-Visa aus (ich denke mir, die lassen das über eine andere Firma laufen), doch während der Olympiade geht das anscheinend nicht. Doch wer im Besitz von Olympia-Tickets ist, kann trotzdem ein Visum bekommen.
 
 
aw: Aus fuer das F-Visum   guter beitrag schlechter beitrag
Nadine (Gast)
29-mai-08
Aber kein F-Visum! Die sind quasi abgeschafft fuer die Olympiade... die neuen Regeln hier:
http://www.thebeijinger.com/blog/tbjblog/2008/05/23/china_visa_facts_and_fiction
 
 
aw: Aus fuer das F-Visum   guter beitrag schlechter beitrag
Stephan-J
29-mai-08
Ich habe dort gestern für einen Freund nachgefragt und die sagten, es gäbe ein F-Visum.

Außerdem "Student (X) visas for the summer are only issued by a very limited number of universities and language schools."

Das ist Quatsch! Man kann sich ganz normal für Sprachkurse anmelden. Die Teilnehmerzahl ist nirgends eingeschränkt. Bei den großen Unis in Bj (Qinghua, Beida, Beiyu) gibt es sowieso keine Probleme, aber auch die kleinen Unis stellen X-Visa aus; auch nur für den Sommer.
 
 
aw: Aus fuer das F-Visum   guter beitrag schlechter beitrag
mitleser
29-mai-08
>Einige Sprachschulen geben normalerweise F-Visa aus

Schulen koennen gar keine Visa austellen, sie koennen nur die Unterlagen beistellen mit dem dann die BEHOERDE ein Visa austellen kann.

>Ich habe dort gestern für einen Freund nachgefragt und die sagten, es gäbe ein F-Visum.

1. wo ist denn "dort"?

2. Wenn man 10 Chinesen fragt bekommt man 10 verschiedene Antworten. Ich waere mit der Info sehr vorsichtig. Du zahlst ja im voraus, das ist denen doch scheissegal ob du ein Visa bekommst oder nicht solange die deine Kohle haben - und auch nicht wieder rausruecken, so wie es in der chinesischen Kultur verankert ist.

>Bei den großen Unis in Bj (Qinghua, Beida, Beiyu) gibt es sowieso keine Probleme, aber auch die kleinen Unis stellen X-Visa aus; auch nur für den Sommer.

So weit mir bekannt bieten viele U in BJ KEINE Sommerkurse an wegen Olympia. Es bleiben dann nur Privatschulen, die kaum beim Visa helfen koennen.
 
 
aw: Aus fuer das F-Visum   guter beitrag schlechter beitrag
Nadine (Gast)
29-mai-08
Wenn du in einschlaegigen Foren nach "Student Visa" suchst, wirst du schnell feststellen, dass es eine Menge verzweifelte Seelen gibt, die nach Schulen suchen, die ihnen die Beantragung eines X-Visums ermoeglichen.

Zu den F-Visa - natuerlich sagen die Behoerden, es gaebe sie noch. Man braucht nur einen "visa notification letter" von der Regierung. Nun, kennst du jemanden mit so einem Brief? Damit geht alles ganz einfach. Schade, dass ihn bislang ausser direkten Bocog-Angestellten noch niemand zu Gesicht bekommen hat.
 
 
aw: Aus fuer das F-Visum   guter beitrag schlechter beitrag
Stephan-J
29-mai-08
Sagte ich nicht in Klammern, dass ich vermute, dass sie es über anderen Firmen laufen lassen? Genau lesen bitte!

"Dort" ist Tianying-Sprachschule. Die sind sehr zuverlässig.

"So weit mir bekannt bieten viele U in BJ KEINE Sommerkurse an wegen Olympia. Es bleiben dann nur Privatschulen, die kaum beim Visa helfen koennen."
Qinghua, Beida, Beiyu, Erwai, Beiwai, Linda, Beike etc. bieten alle Sprachkurse für den Sommer an.

Noch was, habe gerade mit einem Bekannten am Telefon gesprochen, der mir sagte, Z-Visa könne man für eine nicht kleine Summe auch käuflich erwerben. Das hörte ich schon mal vorher hier und woanders, jetzt habe ich es aus erster Hand.
 
 
aw: Aus fuer das F-Visum   guter beitrag schlechter beitrag
Nadine (Gast)
29-mai-08
Auch Firmen koennen, bis auf einige sehr wenige Ausnahmen, mit ihren Einladungsschreiben keine Ausstellung eines F-Visums mehr unterstuetzen. Ich wuerde also auch bei Tianying genau nachfragen, was fuer ein Visum beantragt werden soll.

Bezueglich der kaeuflich zu erwerbenden Z-Visa - diese Moeglichkeit besteht in der Tat. Wer mit diesem Gedanken spielt, sollte jedoch nicht vergessen, dass ein Z-Visum immer an eine Arbeitserlaubnis gebunden ist, die eine Firma fuer ihren Angestellten beantragt. Sollte dem Unternehmen zu irgendeinem Zeitpunkt einfallen, diese Arbeitserlaubnis zurueckzugeben (oder das Dokument wird aus anderen Gruenden ungueltig), so verliert automatisch auch der eigene Residence Permit an Gueltigkeit, ohne dass man hierueber im Voraus informiert wird.

Aus diesem Grund sind schon Leute von der Polizei zu Hause aufgesucht worden, die ihren Residence Permit ungueltig gestempelt und sie der VR verwiesen haben. Wenn man bereit ist, sich in dieser Form der Willkuer einer (dir wahrscheinlich unbekannten!) Firma auszusetzen, sollte man sich der moeglichen Konsequenzen auf jeden Fall voll bewusst sein.

Bitte vergesst nicht, dass es aller Voraussicht nach kein Problem sein wird, ein bestehendes 30-Tage-Touristenvisum zweimal bis zu einer Gesamtdauer von 90 Tagen Aufenthalt zu verlaengern. Das halte ich immer noch fuer eine wesentlich sicherere Loesung als Sprachschule oder Kauf eines Z-Visums!
 
 
Seite 1 2 3

(thread closed)

zurück übersicht