CHENGDU
Wirtschaft
Asien
Alternativen
Corona
Deutsche
Volkswirtschaft
Altmaier
Quartal
Einbruch
Pazifik
Joshua
Wong
Wirtschaftsminister
Konferenz
Handelspartner
Chengdu
Pressespiegel
Durchblick
Meer geht (n)immer
TobiasBS82
harry5381
JanRi79
Basti52179
 
Appel78
opauli200477
Thooor75
 
dongerdxb75
 
Bob186075
rehauer74
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
premium jobs

Treffen
China-Podcast: Third Culture Kids 2 
"Der Rückkehr-Kulturschock wartet auf alle"

Wie wirkt sich das Aufwachsen in China oder anderswo auf die Identität meines Kindes aus? Gibt es Unterschiede zwischen im Ausland geborenen und ins Ausland mitgereisten Kindern? Ann Wöste, Jugendcoach und zertifizierte Trainerin mit langjähriger Expat-Erfahrung, verrät, wie sich "Third Culture Kids" (TCK) nach der Rückkehr im deutschen Alltag zurechtfinden und an welchen Problemen TCK-Eltern besonders häufig scheitern.

Ferner zur Sprache kommen Vorbereitungstipps und Warnsignale im Kontext von Mobbing und dem sich ständig verändernden Freundeskreis in der Expat-Community.


Ann Wöste auf chengdu.pro
Gruppentipp: Junge Familien in Chengdu

2020-09-21 / Quelle: Team chengdu.pro    Aufbereitung: Team chengdu.pro / M. Koenig
China-Podcast: Third Culture Kids 1 
"Kinder brauchen emotionales Vokabular"

Wieviel China steckt im kulturellen Selbstverständnis meines Kindes? Third Culture Kids (TCK) bauen Beziehungen zu mehreren Kulturen auf, nehmen aber keine davon völlig in Besitz, beschrieb der Soziologe und Autor David C. Pollock das Aufwachsen im Ausland.

Ann Wöste, Jugendcoach und zertifizierte Trainerin mit langjähriger Expat-Erfahrung, berichtet in diesem Podcast über ihre Arbeit mit TCK's, entschlüsselt grundlegende Begrifflichkeiten und rät Expat-Eltern (nicht nur) in Chengdu zur möglichst frühen Vermittlung von emotionalem Vokabular.


Tipp: Live-Vortrag inkl. Q&A mit Ann Wöste am 30. August

2020-08-17 / Quelle: Team chengdu.pro    Aufbereitung: Team chengdu.pro / M. Koenig
China-Podcast: Am Steuer 3 
"Wir gucken keine Filme im Cockpit"

Cockpit an Crew: Bereit zur Landung in CTU
Im finalen Teil unserer Podcastserie "Am Steuer" confirmt Airbus-Kapitän Niels den goldenen Tipp für günstige Buchungen (nicht nur von/nach Chengdu), benennt gefühlte Hierarchien zwischen Budget- und Staatsairline-Piloten und erörtert, mit welchem Idealalter man in dieses Berufsfeld einsteigen sollte.

Gebrieft wird auch, wieviel Realität in Flugsimulatoren steckt, welche Innovationen moderne Cockpits kennen - und was für Piloten eigentlich zu tun bleibt, wenn auf Reiseflughöhe der Autopilot navigiert.


Pilot Niels auf chengdu.pro
Zum Nachhören: Teil 1 dieses Podcasts
Zum Nachhören: Teil 2 dieses Podcasts

2020-07-13 / Quelle: Team chengdu.pro    
China-Podcast: Am Steuer 2 
"Beim ein- oder anderen Pärchen funkt es"

Cockpit an CTU Tower: Podcast incoming
In Teil 2 der Podcastserie “Am Steuer” brieft uns Airbus-Captain Niels Herbrich über die harten Anforderungen des Pilotenberufs in China, den Wahrheitsgehalt altbekannter Crew-Klischees und weshalb das Prestige der Flugkapitäne zuletzt so gelitten hat.

Weiters zur Sprache kommt das Hierarchieverständnis chinesischer Kollegen, unterschiedliche Prioritäten bei Eignungschecks und als Bonus ein paar Profi-Einschlaftipps für Jetlaggeplagte.


Pilot Niels auf chengdu.pro
Zum Nachhören: Teil 1 dieses Podcasts

2020-05-18 / Quelle: Team chengdu.pro    
China-Podcast: Newsoverkill 
"Es ist trotzdem eine freie Entscheidung"

Negativschlagzeilen aus aller Welt stürzen derzeit in China auf uns ein wie eine Ladung Backsteine. Medien übertreffen sich mit tragischen Bildern und düsteren Prognosen. Wann ist es des Schlechten zu viel?

Ökonom, Diplom-Pädagoge und Spezialist für Gewaltfreie Kommunikation Tilman Rieger mahnt in diesem Podcast zu mehr Selbstbeherrschung beim Nachrichtenkonsum - und wie man mit etwas Kreativität das Gefühl schleichender Ohnmacht überwindet.


Tilman Rieger auf chengdu.pro
Tipp: chengdu.pro Online-Stammtisch im April mit Tilman Rieger live

2020-04-02 / Aufbereitung: Team chengdu.pro
China-Podcast: Hausarrest 1 
Praxisimpulse gegen die Isolation

Scheint derzeit in weiter Ferne: Die pulsierende Dynamik Chengdus
Tilman Rieger, 49, lebt und arbeitet in China. Der Personalmanagement-Ökonom, Diplom-Pädagoge und Trainer für Gewaltfreie Kommunikation will bleiben - trotz derzeitiger Restriktionen, eingeschränkter Lebensqualität und Sorgen um die Wirtschaft. "Strukturen schaffen und sich daran halten", rät er und warnt gleichzeitig vor einem "emotional Hangover" in Zeiten der Unsicherheit.


Online-Workshop "Gewaltfreie Kommunikation" am 23. Februar
Tilman Rieger auf chengdu.pro

2020-02-20 / Aufbereitung: Team chengdu.pro
China-Podcast: Am Steuer 1 
Piloten dürfen nicht in die Lounge

Auftrieb entsteht, Flugzeug fliegt: Niels Herbrich akzeptierte das Angebot einer chinesischen Budget-Airline und steuert seit drei Jahren einen Airbus A320 zwischen Shanghai, Guangzhou, Bangkok, Singapur und anderen Destinationen in Ostasien.

In diesem Podcast erzählt der Rheinländer von seiner selbstfinanzierten Ausbildung, seinem Weg nach China, der hier ungebremsten Nachfrage nach Expat-Piloten und "Privilegien" als Flugkapitän.


Niels Herbrich auf chengdu.pro

2019-12-18 / Quelle: Team chengdu.pro    
China-Podcast: Ab nach Brasilien? 3 
São Paulo aus Expat-Perspektive

Während hier in Chengdu der Winter Einzug hält, träumt so mancher China-Expat von wärmeren Gefilden. Vielleicht Brasilien? Ludwig Strobel lebte 22 Jahre als Expat in São Paulo und kennt das Klima beider Länder. Weitere Themen des dritten und letzten Teils dieser Podcast-Serie sind Dresscode, Sauberkeit, Verdienstmöglichkeiten, Unternehmerfreundlichkeit, Zukunftsperspektive und Lebensgefühl. Und warum es in Ludwigs Garten keine Vogelspinnen gab.


Alle 3 Folgen dieser Serie
Ludwig Strobel auf chengdu.pro
Wetter in Chengdu

2019-11-25 / Quelle: Team chengdu.pro    
China-Podcast: Ab nach Brasilien? 2 
Expatleben in São Paulo

Insgesamt 22 Jahre lang kochte Küchenchef Ludwig Strobel in Brasilien. Zuerst in Rio de Janeiro, danach in der "Arbeiterstadt" São Paulo. Seit anderthalb Jahren leitet der Unterfranke nun das Catering einer großen Airline in Shanghai und vergleicht in diesem Podcast prägende Charakterzüge beider Metropolen. Dieser Podcast dreht sich um Visa-runs nach Uruguay, Infrastruktur, Behördengänge, Lebenskosten, die Offenheit von Brasilianern gegenüber Ausländern und warum Portugiesisch deutlich schwerer zu lernen ist als Spanisch. Teil 2 von 3 jetzt auf chengdu.pro.


Ludwig Strobel auf chengdu.pro

2019-10-21 / Quelle: Team chengdu.pro    
China-Podcast: Ab nach Brasilien? 1 
Expatleben in São Paulo

Insgesamt 22 Jahre lang kochte Küchenchef Ludwig Strobel in Brasilien. Zuerst in Rio de Janeiro, danach in der "Arbeiterstadt" São Paulo. Seit anderthalb Jahren leitet der Unterfranke nun das Catering einer großen Airline in Shanghai und vergleicht in diesem Podcast prägende Charakterzüge beider Metropolen: Bevölkerung, Einschränkungen, Kriminalität, Nachtleben, Nahverkehr, Nationalküche, Gesundheitsversorgung, Schulsystem... wo lebt es sich besser? Teil 1 von 3 jetzt auf chengdu.pro.


Ludwig Strobel auf chengdu.pro

2019-08-27 / Quelle: Team chengdu.pro    

Archiv 1 2

chengdu.pro © 2020 secession limited | contact | advertise